Leistung SGB V

Leistungen aus dem fünften Sozialgesetzbuch (SGB V) werden Behandlungspflege genannt.

Wir unterscheiden für Sie noch einmal speziell in den Bereich Intensivpflege.

Kostenträger ist für diese Leistungen die Krankenkasse.

Leistungen in diesen Bereichen können unter anderem sein:

 

Behandlungspflege, z.B.

dot t  PEG-, PEJ- und Portversorgung (Enterale- & parenterale Ernährung)
dot t  Katheterisierung
dot t  Stomaversorgung
dot t  Infusionstherapie und Injektionen
dot t  Verabreichung von Medikamenten
dot t  Spezielle und einfache Wundversorgung
dot t  Kompressionstherapie
dot t  Überwachung von Vitalzeichen
dot t  Bilanzierung des Flüssigkeitshaushaltes



  • Intensivpflege, z.B.

 

dot t Spezielle Krankenbeobachtung bei Intensivpflegepatienten
dot t  Intervention bei Notfällen und Einleiten von lebenserhaltenden Sofortmaßnahmen
dot t  Inhalationstherapie bei tracheotomierten und/ oder beatmeten Patienten
dot t  Alle intensivpflegerischen Maßnahmen um die Trachealkanüle (Auswahl, Wechsel, Pflege)
dot t  Absaugen (nasal, oral, endotracheal)
dot t  Herstellerunabhängige Kontrolle und Überwachung der medizintechnischen Geräte
dot t  Sicherstellung der maschinellen invasiven oder nicht-invasiven Beatmung (Heimbeatmung)
dot t  Permanente Überwachung der Beatmungs- und Vitalparameter
dot t  Applikation von Sauerstoff
dot t Durchführung von Pulsoxymetrien, d. h. die Ermittlung der arteriellen Sauerstoffsättigung
dot t  Bronchiallavage, also die Spülung der Bronchien zu diagnostischen oder therapeutischen Zwecken
dot t

 Weaning (englisch, to wean – entwöhnen), bzw. Beatmungsentwöhnung

   
   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Menü

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok